The Blog


How to ITB – Guide für Blogger

(C) Foto: Messe Berlin

CLICK HERE FOR THE ENGLISH VERSION

/// Updated version for ITB 2015 ///
Die ITB steht vor der Tür und vom 4. bis 8. März 2015 ist Berlin wieder einmal das Zentrum der Reisewelt. Für Reiseblogger wird auf der Messe enorm viel geboten, neben den üblichen Travel Massives, tweet Up, Blogger Bars auch etliche Diskussionsrunden und Workshops. Bloggern, die zum ersten Mal auf der ITB sind und nicht genau wissen, was dort passiert und wie man mit möglichen Kooperationspartnern und anderen Bloggern ins Gespräch kommt, ist dieser Blogpost gewidmet.

Tipp 1: Mach dir JETZT Gedanken

Mit wem möchtest du dich treffen? Auf welche Veranstaltung willst du gehen? Wie kommst du nach Berlin und wo wohnst du? Jetzt handeln bevor es zu spät ist – so zum Beispiel kann man sich bereits nicht mehr für das Speeddating anmelden, welches die ITB veranstaltet. Womit wir beim nächsten Tipp sind:

Tipp 2: Mach JETZT Termine

Vereinbare Gesprächstermine weit vor der Messe. Die Fachbesucher-Tage auf der ITB sind von Mittwoch bis Freitag – danach kann man davon ausgehen, dass wichtige Manager abreisen. Businessgespräche sollten entsprechend in den ersten 2,5 Tagen stattfinden. Schwierig dabei: die meisten verantwortlichen Manager, die für Blogger Relations zuständig sind, arbeiten in den Unternehmenskommunikationen der Firmen. Und wer auf der ITB eine klassische Pressekonferenz veranstaltet, der tut das meistens in den beiden ersten Tagen der Messe. Die verfügbare Zeit, um mit einem verantwortlichen Manager ist Gespräch zu kommen, verkürzt sich also automatisch. Daher: einen spontanen und unangemeldeten Termin auf der ITB zu bekommen und dann auch noch mit dem zufällig richtigen Ansprechpartner ist sehr unwahrscheinlich. Und zudem nicht wirklich professionell. Also: Recherche ist alles, ruft in den Unternehmen, die euch interessieren an, fragt euch durch, um zu erfahren, wer für Blogger zuständig ist, ob es Interesse an einer Kooperation bzw. einem Gespräch gibt und dann schnell einen halbstündigen Termin machen. Ihr solltet euch auch über die PR Agenturen informieren, die vor Ort sind und gegebenenfalls mit denen direkt Termine ausmachen. Die können euch auch helfen einen Termin mit ihren Kunden zu bekommen.

Eine Möglichkeit ist auch der Virtualmarket der ITB. Meldet euch also im Netzwerk an und schaut nach, ob sich dort schon Ansprechpartner angemeldet haben, die für euch in Frage kommt und kontaktiert die direkt. Wichtig ist auch, dass ihr euch dort ein aussagekräftiges Profil erstellt, dadurch könnt ihr auch gefunden werden und interessierte Partner können euch dadurch kontaktieren.

Tipp 3: Netzwerken

Im letzten Jahr häuften sich die Termine für Blogger auf der Messe. Das fing mit dem Travel Massive am Vorabend der ITB an, ging über das Tweet Up am Mittwoch und zog sich praktisch durch die ganzen Fachbesucher Tage. 2015 wird es nicht anders sein!

Für das Travel Massive kann man sich hier anmelden (muss davor allerdings zunächst ein Travel Massive Profil erstellen)

Für das Tweet up von iambassador und traveldudes gibt es noch ganz wenige Plätze. Hier könnt ihr euch anmelden.

Interessante Termine für Blogger findet ihr auch auf der ITB Berlin Seite.

Tipp 4: Bereite dich JETZT vor

Jetzt ist die Zeit, ein Mediakit zu basteln, das dann kurz vor der ITB nochmal mit aktuellen Zahlen von deinem Blog bzw. über die Statistiken deiner Social Media Kanäle upgedatet werden sollte. Überlege, ob dein Blog eine Auffrischung braucht und bestell dir Visitenkarten – möglichst natürlich im Look deines Blogdesigns. Professionell arbeitende Blogger haben größere Chancen mit der Industrie ins Gespräch zu kommen und ernst genommen zu werden. Überlege dir mögliche Kooperationen, die du den einzelnen Firmen anbieten willst und mach dich vorher schlau, ob die Firma für so etwas generell offen ist oder nicht. 

Tipp 5: Pitch it

Wenn du deine Hausaufgaben gemacht hast, dann bereite dich drauf vor, dein Anliegen so formulieren zu können, dass du in 30 oder 60 Sekunden pitchen kannst. Genau das ist die Zeit, die dein Gegenüber auf der Messe dir wirklich Aufmerksamkeit schenkt. Wenn du da durch bist und auf positive Reaktion stößt, gehst du weiter in den Ausführungen deiner Ideen. Das vorher mal zu üben kann nicht schaden. Was macht deinen Blog aus? Was sind deine USP’s? Welches Anliegen hast du konkret?

Tipp 6: Geh ins Detail – aber nicht zu lange über das Messegelände

Das Berliner Messegelände ist riesig groß. Kalkulier lange Wege für die Planung deiner Termine ein. Wenn du von Halle 21 in Halle 12 möchtest, dann benötigst du dafür bis zu 20 Minuten, wenn die Messe voll ist (was sie an den Fachbesuchertagen immer ist) – lege dir also deine Termine so, dass du zwischen den Gesprächen immer noch genügend Luft hast, um überhaupt die Halle zu erreichen. Nutze den Shuttlebus wenn möglich. Weniger ist mehr. Wähle deine Gesprächstermine und Veranstaltungen bewusst aus. (Viele offizielle Pressetermine/Konferenzen sind für Blogger eher uninteressant). Dadurch hast du auch Zeit auf spontane Möglichkeiten reagieren zu können.

Lade dir unbedingt die ITB App auf dein Handy – hier hast du alle Informationen beisammen. Messeplan, Eventplan, Ausstellerverzeichnis etc.

Tipp 7: Dress up bitch, it’s ITB!

Ganz ehrlich: ja, du hast deine Individualität und auf deinem Blog verteidigst du sie zu Recht. Jeder soll dort wissen, dass du harter Backpacker bist und gern durch Dschungel robbst. Aber Messe ist Messe, Business ist Business und Schnaps ist Schnaps. Zieh dir auf jeden Fall etwas im Business Look an – das muss nicht langweilig sein und sollte schon zu deinem Typ passen, sollte aber dein Gegenüber nicht verschrecken. Denn du bist mit aller Wahrscheinlichkeit auf der ITB, um ins Gespräch mit Tourismus-Managern zu kommen –und die sollten dich ernst nehmen.

Wir halten euch auf Facebook und Twitter über weitere Termine für Blogger auf dem Laufenden! 

Über die Autorin: Angelika war zehn Jahre lang Pressesprecherin bei Airlines und feiert dieses Jahr ihren 12. ITB-Geburtstag.

Comments ( 15 )
  • ITB 2013 Guide for Bloggers says:

    […] Für die Deutsche Version bitte hier klicken […]

  • Conni Biesalski says:

    Super Beitrag mit tollen Tipps!! Danke dafür!

    Das mit dem Dressup up wird allerdings ein Problem bei mir darstellen…mit nur ein paar Schuhen die ich besitze, nämlich Converse Chucks (und natürlich FlipFlops) hehe

  • Anja Beckmann says:

    Vielen Dank für die hilfreichen Tipps!

  • orientsonne says:

    schade – das werde ich wohl verpassen – da bin ich auf der cebit. da wird zwar auch gebloggt – aber doch über andere themen ;-)

  • Oliver Matschke says:

    Hallo,

    Blogger, die gern mal zu Themen schreiben wollen, die inhaltlich zu unserem Berlin Airport Blog passen, können sich gerne bei uns am Stand in Halle 13 (Flughafen Berlin Brandenburg GmbH) melden. Vielleicht findet sich die Zeit für einen kleinen Austausch übers Bloggen. Unseren Blog gibt jetzt seit genau zwei Jahren. Start war die ITB 2011.

    Viele Grüße,
    Oliver

  • Marco says:

    Genialer Post!!
    Danke für die Tipps!
    Leider kann ich erst 2015 dabei sein. Bin im März grad in Indonesien. Was ja auch Ok ist ;-)
    Viel Spass und gutes Netzwerken allen!!!
    Liebe Grüsse

  • Katie says:

    Tausend Dank für die Übersicht! Wird meine erste ITB und deine Zeilen sind goldwert!

  • Wellness-Bummler says:

    Vielen Dank für den wunderbaren Überblick.
    Besonders für alle ITB-Neulinge ist es ein super Leitfaden.
    @Conni mit geputzten Converse Chucks und einer ordentlichen Hose bist du sicher nicht underdressed :-), vorallem aber kommst du “blasenfrei” durch die Messe.

    Ich freue mich zu vielen virtuellen Bekanntschaften auch Persönlichkeiten zu treffen.

    Viele Grüße
    Katja

  • Wmnde.de says:

    Vielen Dank für den Leitfaden und die wertvollen Tipps für das WarmUp.

    Schöne Grüße aus Warnemünde!
    Wir sehen uns auf der ITB.

  • Mandy // Movin'n'Groovin says:

    Super, danke für die Tipps! Meine Visitenkarten kommen hoffentlich noch rechtzeitig. :)
    Bin gespannt auf die ITB – wird mein erster Besuch dort als Blogger.

  • Luis Amelung says:

    Danke für die super Tipps! Das ist wirklich mal ein hilfreicher Beitrag!
    Ich versuche alles, um teilnehmen zu können. Jetzt wird es auch leider schon sehr knapp! Ich wäre auch in diesem Jahr ein Neuling auf der ITB.

    Vielen Dank nochmal!
    Gruß

    Luis

  • Outdoor Hochgenuss says:

    Danke für die Tipps, etwas zu spät entdeckt, aber als nächstes steht ja die OUTDOOR vor der Tür, da können wir sicher auch einges anwenden. Nur der Dresscode ist dort einfacher ;).
    Grüße, Thomas und Silke

  • Corinna says:

    Danke für diesen coolen Post! Ich habe gerade erst meine Akkreditierung für 2015 bekommen und dieser Post wird mir auf jeden Fall weiterhelfen!

  • Jessie says:

    Ich werde dieses Jahr das zweite mal dabei sein und bin gespannt! Auch dieses mal hilft mir der Post mich darauf vorzubereiten – und dieses Jahr ein wenig besser als letztes! ;)

    Auf ein baldiges (Wieder)sehen!
    Jessie

  • Anne Prinz de Serván says:

    Liebes Reiseblogger Kollektiv!
    Vielen lieben Dank für diesen super Artikel. Ich bin dieses Jahr zum ersten Mal als blutige Anfängerin dabei und kann noch nicht so richtig einschätzen was mich erwartet. Ich mache schon fleißig Termine und versuche mich auch sonst so gut es geht zu informieren. Heute sind meine Visitenkarten gekommen, check!
    Auch wenn der Artikel sich eher auf die ITBs der letzten Jahre bezieht, sind die Tipps sicherlich noch brandaktuell, vielen Dank dafür!
    Vielleicht lernt man sich dann ja bald mal persönlich kennen – freue mich!
    LG
    Anne

Leave A Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *